Serie 1450

Anwendungsbereich

Angetriebene und vor allem nicht angetriebene Fördertechnik, wie z. B. beim Transport von Kartons, Behältern, Fässern, Rädern, Paletten oder Stahlcontainern. Dank einer Tragfähigkeit von bis zu 5000 N kann das Produkt als Universalförderrolle für sehr hohe Lasten eingesetzt werden. Die Rollenserie lässt sich auch zur Realisierung von Schwerkraftrollenbahnen verwenden. Die Variante mit Stahl-Rollenboden ist für den Einsatz in Tiefkühlapplikationen oder Anwendungen mit sehr hoher Umgebungstemperatur konzipiert.

Geringe Geräuschentwicklung

Durch Präzisionskugellager, einen Technopolymer-Rollenboden und eine Dichtung wird ein sehr leiser Lauf erreicht.

Seitliche Beladung

Die Rohrenden sind abgerundet, dadurch können Fördergüter sehr leicht von der Seite aufgeschoben werden.

Axiale Belastbarkeit

In Achsrichtung wirkende Kräfte werden über Kugellager und Dichtung abgetragen.

Robuste Konstruktion

Um eine axiale Sicherung von Rollenboden, Kugellager und Dichtung gegen Herauswandern zu erreichen, ist der Rollenboden nicht nur in das Rohr eingepresst, sondern zusätzlich gebördelt.